Testzentrum Bürgertestung Kalletal

Herforder Str. 11, 32689 Kalletal

Neu!! Corona-Antikörper-Test bei uns im Testzentrum
ab 23.August 2021

Kosten: 10,-€ bar und 16,09 € für das Testmaterial (wird gegen Rechnung bezahlt)

Wer herausfinden möchte, ob er das Coronavirus schon mal in sich getragen hat oder nach der Impfung immun gegen das Virus ist, kann bei uns im Testzentrum einen Antikörpertest machen.
Termine/ Durchführung:
Mo. – Mi.: 10.30 bis 11.30 Uhr (keine Anmeldung notwendig, keine Wartezeit)
Sa.: 10.00 – 11.00 Uhr
Das Ergebnis erhalten Sie innerhalb von 72 Std. per email oder sms

Ab 11.10.2021 keine Anmeldung zum Schnelltest mehr notwendig. (kostenlos-nur noch bis 10.10.2021, danach siehe unten in den FAQ´s) und zum PCR-Test (kostenpflichtig/ 20,-€ bar vor Ort und ca. 60,-€ für das Labor Krone auf Rechnung)

Bitte denken Sie daran Ihren Personalausweis zum Test mitzubringen!

keine Telefonhotline mehr ab 10.10.2021 – kommen Sie einfach zu den Öffnungszeiten vorbei!
Email: testzentrum@sad-lippe.de

neue Öffnungszeiten ab 11.10.2021 !!

Montag: 9:30 – 10:30 Uhr
Dienstag: 9:30 – 10:30 Uhr
Mittwoch: 9:30 – 10:30 Uhr
Donnerstag: geschlossen
Freitag: 9:00 – 10:00 Uhr und 17:00 – 18:00 Uhr
Samstag: 9:00 – 10:00 Uhr

Fragen und Antworten – FAQ

Was kostet ein Schnelltest?
Der COVID-Schnelltest incl. Testat kostet 15,-€. Bestimmte Personengruppen erhalten den Test weiterhin kostenlos (siehe unten).

Kann ich mich auch noch kurz vorher anmelden?
Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Kommen Sie vorbei. Es kann zu kurzen Wartezeiten kommen.

Wann ist ein Antigen-Schnelltest kostenlos?
Die Bundesregierung hat beschlossen, dass ab Montag, 11. Oktober 2021, ein kostenloser Schnelltest nur noch für bestimmte Personengruppen kostenfrei ist. Die bis zum 10.10.2021 gültige Regelung, dass sich jeder Bürger/ Bürgerin kostenlos testen lassen kann, entfällt! Sie bezahlen dann bei uns
15,-€/ Test.

Der besonderer Personenkreis (weiterhin kostenlose Schnelltests):

  • Personen, die zum Zeitpunkt der Testung das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder in den letzten drei Monaten vor der Testung das zwölfte Lebensjahr vollendet haben,
  • Personen, die aufgrund einer medizinischen Kontraindikation, insbesondere einer Schwangerschaft im ersten Schwangerschaftsdrittel, zum Zeitpunkt der Testung nicht gegen das Coronavirus geimpft werden können oder in den letzten drei Monaten vor der Testung aufgrund einer medizinischen Kontraindikation nicht gegen das Coronavirus geimpft werden konnten,
  • bis zum 31. Dezember 2021 Personen, die zum Zeitpunkt der Testung das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben,
  • zum Zeitpunkt der Testung Schwangere und Studierende, bei denen eine Schutzimpfung mit anderen als den vom Paul-Ehrlich-Institut im Internet unter der Adresse www.pei.de/impfstoffe/covid-19 genannten Impfstoffen erfolgt ist,
  • Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus teilnehmen oder in den letzten drei Monaten vor der Testung an solchen Studien teilgenommen haben, Personen, die sich zum Zeitpunkt der Testung aufgrund einer nachgewiesenen Infektion mit dem Coronavirus in Absonderung befinden, wenn die Testung zur Beendigung der Absonderung erforderlich ist.

Wo kann ich einen PCR-Test machen lassen?
In unserem Testzentrum bieten wir auch den PCR-Test an. Wir arbeiten hier mit dem Labor Krone zusammen. Das Testergebnis liegt -in der Regel- nach 24 Stunden vor. Kosten: 20,-€ vor Ort plus Laborkosten-ca. 60,-€.

Wie komme ich an mein Testergebnis und wie lange dauert es?
Das Testergebnis eines Antigen-Schnelltest liegt nach etwa 15 Minuten vor. Über das Testergebnis erhalten Sie eine Bescheinigung. Die wir direkt vor Ort ausstellen.

Was passiert nach einem positiven Schnelltestergebnis?
Nach einem positiven Antigen-Schnelltest sollte unmittelbar ein PCR-Test (kostenlos) erfolgen. Bis das Ergebnis des PCR-Tests vorliegt, sind Sie verpflichtet, sich zusammen mit Ihren Haushaltsangehörigen in häusliche Isolation begeben.

Ist das Testzentrum kindgerecht?
Ja, auch Kinder ab etwa drei Jahren können abgestrichen werden. Der Abstrich als solches ist auch für Kinder schmerzfrei, aber unangenehm. Um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten, muss der Abstrich genauso durchgeführt werden wie bei Erwachsenen (Rachen und Nase). Zum Abschluss gibt es eine kleine Überraschung.

Wie sicher ist ein Antigen-Schnelltest-Ergebnis?
Antigen-Schnelltests sind nicht so genau wie PCR-Tests. Das Robert-Koch-Institut geht bei Antigen-Schnelltests von einer Sensitivität von etwa 80 Prozent und von einer Spezifität von 98 Prozent aus. Bei einer angenommenen Positivitätsrate von 10 Prozent würden so von 10.000 Getesteten, 800 von 1.000 Tests ein korrektes positives Ergebnis anzeigen. 200 Tests würden ein negatives Ergebnis anzeigen, obwohl eine Infektion vorliegt. Das bedeutet, dass ein negativer Test keine 100-prozentige Sicherheit bietet. Auf die bekannten Hygieneregeln (Abstand, Händewaschen, Maske) darf also auch nach einem negativen Test nicht verzichtet werden.
Umgekehrt weisen unter den gleichen Annahmen 180 Tests ein positives Ergebnis aus obwohl keine Infektion vorliegt. Daher sollte ein positiver Antigen-Schnelltest in jedem Fall durch einen PCR-Test abgesichert werden.

In unserem Testzentrum verwenden wir ausschließlich qualitativ hochwertige Antigen-Schnelltests.

Das RKI hat die Aussagekraft von Antigen-Schnelltests in einem Schaubild zusammengefasst. (Download als PDF)